Alpha GPC – 7 Fakten

Alpha GPC ist eine wichtige Komponente für unsere Gehirnfunktionen und ein beliebtes nootropisches Nahrungsergänzungsmittel. Es kann die psychische und physische Leistungsfähigkeit steigern und liefert dem Körper Cholin zum Schutz der Nerven. Dennoch wird nur einen Bruchteil der mit diesem Nahrungsergänzungsmittel verbundenen Vorteile von der klinische Forschung gestützt. Lesen Sie weiter, um mehr über Alpha-GPC zu erfahren.

Was ist Alpha GPC?

Alpha GPC (L-alpha-Glycerylphosphorylcholin oder Cholin-Alphoscerat) ist ein für die Gehirngesundheit essentielles Phospholipid. Es liefert Cholin, ein entscheidenden Baustein für die Zellmembran und die Myelinproduktion  und nährt so das Nervensystem [1, 2].

Cholin aus Alpha GPC bildet zudem Acetylcholin, einen Neurotransmitter, der unsere kognitiven Fähigkeiten und Muskelfunktionen aufrechterhält [2, 3]. Natürliche Quellen enthalten nur geringe Mengen von Alpha GCP, aber unser Körper kann es aus Cholin selbst produzieren. Zu den cholinreichen Nahrungsmitteln gehören [4, 5]:

  • Rindsleber
  • Eier
  • Huhn
  • Vollkorn
  • Sojabohnen

In bestimmten europäischen Ländern ist Alpha-GPC ein verschreibungspflichtiges Medikament gegen die Alzheimer-Krankheit (Gliatilin, Delecit). In den USA ist es als Nahrungsergänzungsmittel zur Gedächtnisverbesserung im Handel erhältlich. Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln und Medikamenten gewinnen Alpha-GPC gewöhnlich aus Ei- oder Sojalecithin [6, 7].

Übersicht:

Vorteile:

  • Fördert die kognitive Leistungsfähigkeit
  • Hilft bei Demenz
  • Verbessert die körperliche Leistungsfähigkeit beim Sport
  • Kann bei der Genesung nach einem Schlaganfall helfen

Nachteile:

  • Kann Kopfschmerzen und Verdauungsprobleme hervorrufen
  • Kann Gereiztheit verstärken
  • Nicht sicher für Kinder und schwangere Frauen

CDP Choline und Alpha GPC im Vergleich

Wir beginnen mit den Grundlagen. CDP-Cholin oder Citicolin besteht aus Cholin (mit zwei Phosphatgruppen) und Cytidin, während Alpha-GPC aus Cholin (mit einer Phosphatgruppe) und Glycerin besteht. Dies mag zwar recht ähnlich klingen, führt aber zu einigen interessanten, unterschiedlichen Reaktionen im Körper [8].

Zum einen erhöht Alpha GPC den Cholinspiegel im Blut in größerem Maße als CDP-Cholin. Daraus folgt, dass es einen stärkeren Einfluss auf den altersbedingten kognitiven Abbau und die körperliche Leistungsfähigkeit hat. Zum anderen kann alpha-Glycerylphosphorylcholin die Fettverbrennung und die Produktion von Wachstumshormonen stimulieren, weshalb es von Bodybuildern bevorzugt wird [9, 10, 11, 12, 13].

Zusätzlich wird CDP-Cholin für die Produktion von Phosphatidylcholin benötigt. Es bietet ein breiteres Spektrum an aktiven Metaboliten und potenziellen Vorteilen für die psychische Gesundheit [14, 15, 16].

Wirkung

Alpha-GPC unterstützt das Nervensystem, indem es die Acetylcholin- und cholinerge Aktivität steigert. Es kann auch die Mengen anderer bestimmter neuroprotektiver Botenstoffe erhöhen [17, 18, 19, 20].

  • GABA
  • Dopamin
  • Serotonin
  • Inositol-Phosphat

Und wie bereits erwähnt, kann es auch den Spiegel des Wachstumshormons erhöhen [12, 13].

Gesundheitliche Vorteile durch Alpha GPC

Wahrscheinliche Wirksamkeit bei folgenden Problemen:

1

Kognitive Beeinträchtigung und Demenz

Ältere Menschen leiden häufig an fortschreitendem kognitivem Abbau und Gedächtnisverlust (Demenz). Die Ursachen reichen unter anderem von schlechter Durchblutung bis hin zu Hirnschäden.

Umfassende Recherchen untersuchten die Auswirkungen von Alpha GPC in über 20 wissenschaftliche Studien mit 4.000 älteren Menschen, die unter Demenz litten.

Alle bestätigten das Potenzial von Alpha GPC, das Gehirn, unabhängig von der Ursache, vor kognitivem Abbau zu schützen und diesen sogar zu verhindern. Eine Verbesserung der Aufmerksamkeit und des Gedächtnisses war durch alpha-Glycerylphosphorylcholin deutlich stärker, als durch Cholin oder Lecithin, ohne nennenswerte Nebenwirkungen [21, 3, 1, 22, 10].

Anhand von Tierversuchen wurde die hirnschützende und nootrope Wirkung untersucht. Bei Ratten steigerte Alpha-GPC die geistige Leistungsfähigkeit und verringerte den kognitiven Rückgang verursacht durch [23, 24, 25, 26, 27]:

  • Hirnschäden
  • Schlechte Durchblutung
  • Krampfanfälle

Alzheimer

Bei der Alzheimer-Krankheit, töten Bündel von mutierten Proteinen Neuronen und bauen Acetylcholin ab, was eine Reihe von kognitiven Problemen hervorruft [28].

In einer klinischen Studie mit 260 Alzheimer-Patienten verbesserte Alpha GPC alle Krankheitssymptome. In einer weiteren Studie mit 113 Patienten steigerte es die Wirkung der Standardbehandlung mit Donepezil [29, 30].

Jüngere Menschen verwenden Alpha-GPC wegen seiner angeblich nootropen (die kognitive Leistung steigernden) Wirkung. Die genannten Effekte können die Anwendung rechtfertigen. Die kognitiven Fähigkeiten begünstigende Effekte von alpha-Glycerylphosphorylcholin bei jungen Erwachsenen, sind allerdings nicht klinisch nachgewiesen.

Alpha-GPC kann die durch Alzheimer bedingte schlechte Gehirndurchblutung und den durch andere Stressfaktoren verursachten kognitiven Abbau verhindern und umkehren. Gesunde Menschen setzen es zur Steigerung der geistigen Leistungsfähigkeit ein, die nootrope Wirkung ist aber noch nicht erforscht.
2

Sportliche Leistung

Alpha-GPC hat unter Gewichthebern, Athleten und Bodybuildern aufgrund seiner vermeintlichen ergogenen Eigenschaften an Popularität gewonnen.

In zwei Studien an 61 jungen Männern konnte eine Verbesserung der Geschwindigkeit, Kraft und Zugkraft durch die Einnahme von250 – 600 mg Alpha GPC nachgewiesen werden. Interessanterweise waren die Auswirkungen auf die untere Körperhälfte stärker als die auf den Oberkörper [11, 31].

Bei 22 Personen erhöhte eine niedrigere Dosis von Alpha-GCP (200 mg) die vertikale Sprungleistung um 8,5% [32].

Bei sieben männlichen freiwilligen Teilnehmern verursachte die Einnahme von 600 mg Alpha GPC vor dem Training kurzfristig einen beträchtlichen 44-fachen Anstieg des Wachstumshormons und einer um 14% höheren Kraft beim Bankdrücken. Es konnte jedoch keine Veränderung in Bezug auf Kraft oder die Regeneration festgestellt werden [33].

Zwei weitere Studien bestätigten, dass Alpha-GPC die Produktion von Wachstumshormonen (GH) und die Fettverbrennung ankurbeln kann. Die Auswirkungen auf GH waren jedoch temporär und bei älteren Menschen stärker ausgeprägt [13, 34].

Alpha-GPC scheint die sportliche Leistung gesunder, junger Menschen zu verbessern. Es kann ebenso den Muskelaufbau durch Erhöhung des Wachstumshormons sowohl bei jungen als auch bei alten Menschen stimulieren, aber die vorliegenden Beweise hierfür sind begrenzt und deuten auf einen zeitlich begrenzten Effekt hin.

Unzureichende Fakten
Es gibt keine fundierten klinischen Beweise, die die Einnahme von Alpha-GPC für eine der in diesem Abschnitt genannten Indikationen stützen. Nachstehend finden Sie eine Zusammenfassung aktueller Tierversuche, zellbasierter Forschung und wissenschaftlicher Studien von geringer Qualität, die weitere Untersuchungen anregen,  jedoch nicht als Beweise für den gesundheitlichen Nutzen interpretiert werden sollten.
3

Genesung nach Schlaganfall

Laut der Auswertung von drei klinischen Studien mit 2.500 Schlaganfallüberlebenden, kann Alpha-GPC zur Wiederherstellung der geistigen Funktionen nach einem Schlaganfall beitragen. Es verbesserte die kognitive Leistungsfähigkeit in bis zu 70% der Fälle [10, 35].

Diese Studien enthielten jedoch keine Kontrollgruppen, so dass wir auf fundierte klinische Beweise warten müssen, bevor wir voreilige Schlussfolgerungen ziehen.

4

Sehvermögen

Das okuläre ischämische Syndrom tritt auf, wenn Plaque (Atherosklerose) die winzigen Blutgefäße im Auge verstopft und dadurch Schmerzen und Sehkraftverlust verursacht [36].

Bei 51 Patienten mit okulärem ischämischen Syndrom wurde die Standardtherapie durch die zusätzliche Einnahme von alpha-Glycerylphosphorylcholin ergänzt, was zu folgenden positiven Nebenwirkungen führte [37]:

  • Hilfe bei der Wiederherstellung der Netzhaut
  • Verbesserte Durchblutung der Augen
  • Geschärftes Sehvermögen

Es werden allerdings bessere wissenschaftliche Beweise gebraucht, um den Nutzen der Alpha-GPC für das Sehvermögen zu bestätigen.

Unzureichende Fakten
Es gibt keine wissenschaftlichen Belege, die die Verwendung von Alpha-GPC bei den in diesem Abschnitt aufgeführten Erkrankungen belegen. Es folgt eine Zusammenfassung der bestehenden Tierversuche, die als Richtlinie für weitere Forschungsbemühungen dienen sollte, aber nicht als Beweis für einen gesundheitlichen Nutzen interpretiert werden kann.
5

Strahlenschutz

Die Strahlentherapie ist ein charakteristischer Teil der Krebsbehandlung, aber sie kann erhebliche Nebenwirkungen verursachen, indem sie gesundes Gewebe schädigt. Bei Ratten mit Hirntumoren konnten Forscher beobachten, dass Alpha GPC, durch Strahlung verursachte Hirnschäden und kognitive Beeinträchtigungen, zu reduzieren schien [38, 39].

Es konnte ebenfalls nachgewiesen werden, dass alpha-Glycerylphosphorylcholin die Fâhigkeit besitzt, die Embryonen von Zebrafischen vor Strahlung zu schützen. Es blockierte die wichtigsten Entzündungsmoleküle (IL-1B and NF-κB), verhinderte Mutationen und verbesserte so die Überlebensfähigkeit der Zebrafischembryonen [40].

Haben Sie das gewusst? Zebrafische haben zahlreiche Gene mit dem Menschen gemeinsam und werden häufig in der Krebsforschung eingesetzt.Box Content

Angesichts der aktuellen Herausforderungen bei der Strahlentherapie sollten klinische Studien die potenziellen radioprotektiven Wirkungen von Alpha-GPC untersuchen.

Nebenwirkungen & Sicherheit

Alpha-GPC wurde in allen klinischen Studien als sicher eingestuft. Bei einem kleinen Teil der Patienten verursachte es allerdings geringfügige Nebenwirkungen wie [35, 29, 11, 37]:

  • Sodbrennen
  • Übelkeit
  • Gereiztheit
  • Kopfschmerzen

In Sicherheitsstudien die an Hunden und Ratten durchgeführt wurden, verringerten Megadosen von bis zu 3.000 mg/kg die Aktivität der Tiere nur geringfügig. Die Forscher kamen zu dem Schluss, dass eine langfristige, in diesem Fall 26 Wochen, Alpha-GPC-Aufnahme von 150 mg/kg, was über 10 g am Tag bei erwachsenen Männern entspricht, keine Gesundheitsrisiken birgt [41].

Aufgrund des Mangels an sicherheitsrelevanten Daten sollten Kinder und Schwangere Alpha-GPC vermeiden.

Alpha-GPC Präparate & Dosierung

Die unten aufgeführten Mengenangaben sind unter Umständen nicht für Sie geeignet. Sollte Ihr Arzt oder Ihre Ärztin die Einnahme von Alpha GPC empfehlen, arbeiten Sie mit ihm oder ihr zusammen, um die optimale Dosierung für Sie persönlich, entsprechend Ihrem Gesundheitszustand und möglichen weiteren Faktoren, zu finden.

Die Dosierungsspanne der Alpha-GPC lag in klinischen Studien zwischen 250 und 1.200 mg/Tag. Hier ist eine Aufschlüsselung der Dosierungsschemata:

Bei Alzheimer und Demenz [29, 30]400 mg3 x täglich6 – 12 Monate
Zur Unterstützung nach einem Schlaganfall [35]1000 mgtäglich1 Monat
Erhaltungsdosis400 mg3 x tälich5 Monate
Zur Förderung der sportlichen Leistung [11]250 mgtäglich1 Woche
Erhaltungsdosis [33, 31]600 mgtäglich1 – 6 Tage
Zur Unterstützung des Sehvermögens [37]400 mg2 x täglich2 Monate

Einzelberichten zufolge liegt die Dosierung für die nootrope Wirkung zwischen 400 und 1.200 mg/Tag, was jedoch durch keine Studien bestätigt wurde. Es ist ratsam mit einer niedrigeren Dosierung zu beginnen und Ihre Reaktion darauf zu dokumentieren.

Präparate

Nahrungsergänzungsmittel mit Alpha GPC wurden von der amerikanischen Gesundheitsbehörde FDA nicht für den medizinischen Gebrauch zugelassen. Im Allgemeinen stellen die Aufsichtsbehörden die Qualität, Sicherheit und Wirksamkeit von Nahrungsergänzungsmitteln nicht sicher. Sprechen Sie vor der Einnahme mit Ihrem Arzt.

Die meisten Alpha-GPC-Produkte kommen in Form von Tabletten die 300 mg der aktiven Komponente enthalten. Vegane Kapseln und alpha-Glycerylphosphorylcholin-Pulver sind ebenfalls im Handel erhältlich.

Ein Präparat namens Alpha Brain enthält eine Mischung aus Alpha-GPC und stimulierenden Kräuterextrakten, Aminosäuren und Vitaminen, allerdings wird der Alpha-GPC-Gehalt auf dem Etikett nicht angegeben (siehe folgende Kundenbewertungen).

Zusätzliche Hinweise

Senioren nehmen Alpha GPC-Präparate ein, um Gedächtnisverlust und andere kognitive Beschwerden zu verbessern. Jüngere Menschen schätzen deren vermeintliche Wirkung auf Konzentration, geistige Klarheit und körperliche Ausdauer.

Die meisten Alpha GPC-Rezensionen sind positiv, wenngleich einige Anwender von keiner kognitiven Verbesserung berichten. Die häufigste Nebenwirkung sind Kopfschmerzen, gefolgt von Übelkeit und Sodbrennen. Einige Verbraucher beschreiben es als „zu anregend“, insbesondere in höheren Dosen.

„Alpha Brain“ hat etliche negative Bewertungen, und viele Verbraucher klagen über Nebenwirkungen wie starke Übelkeit, Zittern und Verwirrtheitszustände.

Herstellung

Manche Hersteller gewinnen Alpha-GPC aus Sojabohnen. Lesen Sie die Etiketten sorgfältig durch und vermeiden Sie derartige Produkte, wenn Sie eine Sojaallergie haben. GVO-Kulturen sind ein weiteres potenzielles Problem bei Soja, aber auch hier finden Sie die nötigen Informationen auf dem Etikett, ob ein Produkt GVO-frei ist oder nicht.

Alpha-GPC ist ein Phospholipid, wodurch es unter Umständen mit fetthaltigen Lebensmitteln besser absorbiert wird.

Ihr Produkt könnte im Laufe der Zeit aufgrund des Abbaus von alpha-Glycerylphosphorylcholin an Wirksamkeit verlieren. Es entzieht der Umgebung Feuchtigkeit, so dass Sie besonders auf die Aufbewahrungsbedingungen achten sollten. Einige Anwender empfehlen, die Pillen in kleinere, luftdichte Beutel abzufüllen.

Fazit

Alpha-GPC ist ein cholinhaltiges Präparat, das den Acetylcholinspiegel im Gehirn erhöht und die Nerven schützt. Es kann bei altersbedingtem kognitivem Abbau und Demenz, einschließlich der Alzheimer-Krankheit, helfen.

Jüngere Menschen verwenden es auch zur Verbesserung der kognitiven Fähigkeiten, aber die nootropen Effekte sind nicht ausreichend erforscht. Alpha GPC kann die körperliche Leistungsfähigkeit verbessern, während es keine ausreichenden Beweise für einen Nutzen für das Sehvermögen und die Genesung nach Schlaganfällen gibt.

Es gibt diverse Alpha GPC Formulierungen, die weitere Inhaltsstoffe enthalten, aber es ist zu empfehlen zunächst mit der Einnahme einer untersuchten Einzel-Dosierung zu beginnen, um die Reaktion besser nachvollziehen zu können.

Zu den möglichen Nebenwirkungen gehören leichte Kopfschmerzen, Verdauungsprobleme und Reizbarkeit. Kinder und schwangere Frauen sollten Alpha-GPC meiden, während andere vor der Einnahme der Präparate ihren Arzt konsultieren sollten.

Als ehemaliger wissenschaftlicher Mitarbeiter einer großen deutschen Universität und mit Promotion zum Dr. rer. Nat in molekularer Biologie schreibe ich fundiert argumentierte Texte zu wissenschaftlichen Themen. Mein Schwerpunkt hierbei ist das Thema Supplements. Im Internet gibt es hierzu viele unsinnige Informationen. Oft steht der Verkauf im Vordergrund und nicht die Aufklärung über Wirkung, Dosierung und richtige Anwendung des vorgestellten Nahrungsergänzungsmittels. Oder die Möglichkeiten werden nur zurückhaltend beschrieben. Mein Ziel ist es, gründlich recherchierte Fakten anzubieten, die dennoch verständlich bleiben. Meine Profile: ORCID & LinkedIn

We will be happy to hear your thoughts

      Hinterlasse einen Kommentar

      nootrop.net
      Logo
      Enable registration in settings - general